Institut für Führungslernen

Der Seminarraum, unendliche Weiten

Der Seminarraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Sternjahr II15. Dies sind zwei Logbuch Einträge von Reisen in bislang unbekannte Galaxien, Lichtjahre vom Heimatplaneten entfernt.

Sternzeit II15,C906. Die junge Frau aus der Fernsten Östlichen Galaxie schaut bereits länger ins Leere. Eigenartig. Kurz zuvor war sie doch noch sehr aktiv gewesen und hatte wichtige Rückmeldungen zum Verlauf der gemeinsamen Arbeit gegeben. Ich frage, ob alles in Ordnung ist. Gar nichts ist in Ordnung. Im Gegenteil. Sie ist völlig aufgelöst. Sie hat gewagt, mir eine kritische Frage zu stellen. Ihrem „Lehrer“! Vor der ganzen Gruppe! Und ist jetzt tief beschämt, weil ich keine eindeutige Antwort auf ihre Frage wusste. Sie entschuldigt sich bei mir, dass sie den Sinn von Offenheit falsch verstanden und mich vor der Gruppe blossgestellt habe. Ich verstehe zunächst nur, dass ich nichts verstehe. Sie hat doch nur gefragt, was alle hätten fragen sollen! Aber nach und nach wird klar, dass sie aus einer wirklich, wirklich entfernten unbekannten Welt kommt. Einer Welt, in der ein „Lehrer“ auch auf unbeantwortbare Fragen eine Antwort haben muss. Und eine ausbleibende abschliessende Antwort den ultimativen Autoritätsverlust bedeutet.

Sternzeit II15, D307. Die Mission hat das Ziel, den Planeten Schule in die Zukunft zu führen. Zentrales Lernfeld dabei ist unter anderem das Mitsteuern des eigenen Lernprozesses durch das Engagement der Teilnehmenden als mitverantwortlicher Teil einer Gruppe. Absicht: in bereits bestehender oder zukünftiger verantwortlicher Funktion enge Kooperation der Pädagoginnen und Pädagogen zugunsten der anvertrauten Schülerinnen und Schüler zu erreichen. Dauerfeuer vom Planeten Angst und ein Kraftfeld bislang ungeahnten Ausmasses namens „Autonomie“ drohen die Mission immer wieder vom Kurs abzubringen. Autonomie scheint sehr wichtig und wertvoll zu sein. Mehr noch: Sie scheint das Überleben auf dem Planeten Schule überhaupt zu garantieren. Nach dem Motto: Sei unabhängig und stark, zeig keine Schwäche, Verlass ist auf niemanden, vertraue dir selber, dann wirst du auch nicht enttäuscht. Auch in diesem Fall bleiben drängende Fragen weitgehend unbeantwortet. Denn weder mein Kollege und ich zusammen noch das Engagement einzelner ist ausreichend. Die Gruppe wäre der Schlüssel zu gültigen Antworten gewesen.

Galaktisch etwas durchgerüttelt aber unbeschädigt und mit neuen Erkenntnissen ausgerüstet ist die nächste Mission bereits in Vorbereitung. Wir schreiben das Sternjahr II15, Sternzeit A707. Weitere Logbuch Einträge folgen.

2 Kommentare zu „Der Seminarraum, unendliche Weiten“

  1. Erika

    Hallo L3
    Mir kommt die Dynamik zwischen LP und SL in meinem Schulhaus manchmal auch sehr, sehr “fernöstlich” vor 🙂 Merci für den unterhaltsamen Blog mit ernstem Hintergrund!

    1. Erika

      Liebe Erika
      Danke für Deinen Kommentar – kennst Du schon das neue Langenscheidt Wörterbuch “Schule-Deutsch/Deusch-Schule”? Das gibt’s auch als e-book 🙂 Liebe Grüsse Claudius

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML Tags und Attribute sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>